Kann man mit Wand-Pilates abnehmen?

Kann man mit Wand-Pilates abnehmen? Aber sicher, denn es handelt sich dabei um ein sehr effektives Workout für den ganzen Körper, welches Kalorien verbrennt und dir beim Fettabbau hilft! In diesem Artikel werden wir untersuchen, ob der neue Fitnesstrend Wand-Pilates ein wirksames Mittel zur Gewichtsabnahme ist. Wir werden verschiedene Aspekte dieses Ganzkörpertrainings beleuchten und herausfinden, ob es tatsächlich dabei helfen kann, Kalorien zu verbrennen und Fett auf sichere und effektive Weise abzubauen.

Kann man mit Wand-Pilates abnehmen - Frau macht Übung

Was ist Wand-Pilates?

Wand-Pilates ist eine Variation des traditionellen Pilates-Trainings, das an einer Wand durchgeführt wird. Aber bevor wir uns mit der Frage beschäftigen, ob man mit Wand-Pilates abnehmen kann, werfen wir einen Blick darauf, was genau diese Trainingsmethode ausmacht und wie sie funktioniert. Beim Wand-Pilates werden ähnliche Prinzipien wie beim Boden-Pilates angewendet, jedoch mit dem zusätzlichen Widerstand und der Unterstützung der Wand. Diese Unterstützung ermöglicht eine verbesserte Ausrichtung des Körpers und eine gezieltere Arbeit an den Muskelgruppen.

Im Wesentlichen nutzt Wand-Pilates die Schwerkraft und den Widerstand der Wand, um Kraft aufzubauen, Flexibilität zu verbessern und die Körperhaltung zu korrigieren. Durch kontrollierte Bewegungen und Atemtechniken [2] werden die tief liegenden Muskeln gestärkt, was zu einer verbesserten Stabilität und einem strafferen Körper führt.

Welche Muskeln trainiert Wand-Pilates?

Wand-Pilates ist ein Ganzkörpertraining, das verschiedene Muskelgruppen anspricht. Dazu gehören unter anderem die Bauchmuskeln, Rückenmuskulatur, Beine, Gesäßmuskeln und Arme. Durch die Integration von Widerstand und Stabilitätstraining an der Wand werden auch die tiefer liegenden Muskeln, wie die stabilisierenden Muskeln des Rumpfes, aktiviert. Durch das gezielte Training dieser Muskelgruppen wird nicht nur die Kraft und Ausdauer verbessert, sondern auch der Stoffwechsel angekurbelt, was zu einer erhöhten Kalorienverbrennung führt. Um zu verstehen, wie effektiv Wand-Pilates für die Gewichtsabnahme sein kann, ist es wichtig zu wissen, welche Muskelgruppen bei dieser Trainingsform angesprochen werden.

Kann man mit Wand-Pilates abnehmen - Frau Rückenmuskeln

Wie viele Kalorien verbrennt man beim Wand-Pilates?

Mit Wand-Pilates verbrennst du bis zu 400 Kalorien pro Workout! Ein wesentlicher Faktor für die Gewichtsabnahme ist immer die Anzahl der verbrannten Kalorien. Erfahre, wie effektiv Wand-Pilates in diesem Bereich ist. Die Anzahl der verbrannten Kalorien während einer Wand-Pilates-Sitzung kann je nach Intensität, Dauer und individuellem Körpergewicht variieren. In der Regel kannst du jedoch davon ausgehen, dass eine einstündige Wand-Pilates-Sitzung zwischen 200 und 400 Kalorien verbrennt.

Die Kombination aus Krafttraining, Flexibilitätsübungen und Atemkontrolle trägt dazu bei, den Kalorienverbrauch während des Trainings zu erhöhen und den Stoffwechsel auch nach dem Training aufrechtzuerhalten. Dieser sogenannte Nachbrenneffekt verbrennt zusätzliche Kalorien, selbst wenn du dich bereits ausgeruht hast.

Beschleunigt Wand-Pilates den Stoffwechsel?

Wand-Pilates trägt tatsächlich dazu bei, den Stoffwechsel zu beschleunigen, was wiederum den Gewichtsverlust fördert. Durch die Kombination aus Krafttraining und Cardio-Elementen hast du nicht nur während des Trainings einen erhöhten Kalorienverbrauch, sondern auch dein Stoffwechsel wird langfristig angekurbelt.

Indem du regelmäßig Wand-Pilates machst, baust du Muskelmasse auf, was den Grundumsatz erhöht. Dies bedeutet, dass dein Körper auch in Ruhe mehr Kalorien verbrennt. Darüber hinaus trägt der Nachbrenneffekt von Wand-Pilates dazu bei, dass der Stoffwechsel auch nach dem Training für Stunden erhöht bleibt.

Wie oft soll ich Wand-Pilates machen, um abzunehmen?

Zum Abnehmen solltest du drei- bis viermal pro Woche Sport machen. Die Häufigkeit des Trainings spielt eine entscheidende Rolle beim Abnehmen. Finde heraus, wie oft du Wand-Pilates machen solltest, um maximale Ergebnisse zu erzielen. Wie viel Zeit hast du überhaupt oder möchtest du in dein Abnehmprojekt investieren? Um effektiv Gewicht zu verlieren und die Vorteile von Wand-Pilates voll auszuschöpfen, solltest du das Training mindestens drei- bis viermal pro Woche absolvieren. Dabei dauern deine Trainingseinheiten jeweils mindestens 30 Minuten bis zu einer Stunde dauern.

Die Regelmäßigkeit des Trainings ist entscheidend, um den Stoffwechsel konstant anzukurbeln und eine kontinuierliche Fettverbrennung zu gewährleisten. Durch eine konstante Trainingsroutine erzielst du nicht nur die gewünschten Ergebnisse schneller, sondern profitierst auch langfristig von den gesundheitlichen Vorteilen.

frustrierte Frau im Wohnzimmer fragt sich: kann ich mit Wand-Pilates abnehmen?

Welche Rolle spielt die Ernährung beim Abnehmen mit Wand-Pilates?

Neben dem Training ist auch die Ernährung wichtig für den Gewichtsverlust. Selbst das beste Training kann seine volle Wirkung nicht entfalten, wenn die Ernährung nicht entsprechend angepasst wird. Es ist wichtig, eine ausgewogene Ernährung mit einem angemessenen Kaloriendefizit zu konsumieren, um Fett zu verlieren und Muskeln aufzubauen.

Fokussiere dich auf eine Ernährung, die reich an Protein, Ballaststoffen, gesunden Fetten und komplexen Kohlenhydraten ist. Vermeide verarbeitete Lebensmittel, zuckerhaltige Snacks und überschüssige Kalorien. Stattdessen konzentriere dich auf eine Vielzahl von frischen, nährstoffreichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Fleisch und Fisch.

Schnell abnehmen mit Abnehmprogramm von Oxana Hegel
In unserem Online Abnehmprogramm bekommst du ideale Ernährungspläne zum Abnehmen und viele leckere Rezepte!

 

Welche Wand-Pilates-Übungen sind besonders gut zum Abnehmen?

Wir zeigen dir, welche Übungen besonders effektiv für die Fettverbrennung sind, denn nicht alle Pilates-Übungen sind gleich. Wand-Pilates bietet eine Vielzahl von Übungen, die besonders effektiv für die Gewichtsabnahme sind. Einige dieser Übungen zielen speziell auf bestimmte Muskelgruppen ab, während andere den gesamten Körper einbeziehen und gleichzeitig die Herzfrequenz erhöhen. Wir haben für dich die 5 besten Übungen zusammengestellt.

Die besten 5 Wand-Pilates-Übungen!

Wand-Pilates erobert die Fitnesswelt mit einem frischen Ansatz, der Kraftaufbau, Haltungsverbesserung und ganzkörperliche Stärkung vereint. Indem es traditionelle Pilates-Übungen mit der stabilen Unterstützung einer Wand kombiniert, bietet es ein einzigartiges Trainingserlebnis. Hier sind fünf hervorragende Übungen, die dir einen Einblick in die faszinierende Welt des Wand-Pilates geben:

  1. Wand-Armstütze: Starte mit dieser einfachen, aber effektiven Übung. Stelle dich mit ausgestreckten Armen vor die Wand, die Handflächen flach gegen die Wand gedrückt. Gehe mit den Füßen einen Schritt zurück, sodass dein Körper eine gerade Linie bildet. Halte diese Position für etwa 30 Sekunden und fühle die Stärkung deiner Arme und Schultern.
  2. Beinlifts an der Wand: Drehe dich mit dem Rücken zur Wand und stütze deine Hände auf Schulterhöhe gegen sie. Neige deinen Oberkörper leicht vor und hebe ein Bein gestreckt nach hinten, bis es parallel zum Boden ist. Diese Position kräftigt nicht nur deine Beine, sondern verbessert auch dein Gleichgewicht.
  3. Wand-Squats: Lehne mit dem Rücken an der Wand und beuge die Knie, bis du eine sitzähnliche Position erreichst. Achte darauf, dass deine Knie direkt über den Füßen bleiben. Diese Übung zielt auf Beine und Gesäß ab und fördert gleichzeitig eine starke Kernhaltung.
  4. Wand-Plank: Beginne auf dem Boden in einer Plank-Position und platziere dann deine Füße gegen die Wand. Achte darauf, dass dein Körper von Kopf bis Fuß eine gerade Linie bildet. Diese herausfordernde Haltung stärkt deinen Rumpf sowie Schultern und Arme.
  5. Wand-Brücke: Lege dich mit dem Rücken auf den Boden, die Füße flach gegen die Wand. Drücke dich mit den Füßen von der Wand ab, um deinen Körper in eine Brückenform zu heben. Diese Übung stärkt Gesäß und unteren Rücken und fördert gleichzeitig Flexibilität.

Kann man mit Wand-Pilates abnehmen - Frau bei Wand Squats

Diese Übungen sind ein großartiger Start, um die Vorteile von Wand-Pilates zu erkunden. Mit jeder Übung stärkst du nicht nur spezifische Muskelgruppen, sondern verbesserst auch deine allgemeine Körperhaltung und Flexibilität. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Reduziert Wand-Pilates Bauchfett?

Wand-Pilates kann definitiv dazu beitragen, Bauchfett zu reduzieren, indem es gezielt die Bauchmuskulatur anspricht und den Stoffwechsel beschleunigt. Viele der Übungen, die bei Wand-Pilates durchgeführt werden, fordern die Kernmuskulatur heraus und helfen dabei, Bauchfett zu verbrennen und einen strafferen, definierteren Bauch zu formen.

Einige der besten Übungen für die Reduzierung von Bauchfett sind Crunches an der Wand, Russian Twists und seitliche Planken. Durch regelmäßige Durchführung dieser Übungen kannst du deine Bauchmuskeln stärken und gleichzeitig überschüssiges Fett verbrennen.

Beachte, dass gezielte Übungen allein nicht ausreichen, um Bauchfett zu reduzieren. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf sind ebenfalls entscheidend, um dieses Ziel zu erreichen. Kombiniere Wand-Pilates mit einer gesunden Ernährung, um maximale Ergebnisse zu erzielen. In unserem Online Ernährungsprogramm bekommst du ideale Unterstützung für eine gesunde und ausgewogene Ernährung:

schnell abnehmen mit Oxanas Online Abnehmprogramm
Wand-Pilates und das Studio21 Online Abnehmprogramm sind eine ideale Kombi zum Abnehmen.

 

Was sind die Vorteile von Wand-Pilates im Vergleich zu traditionellem Pilates?

Vergleichen wir die Vorteile von Wand-Pilates mit denen des traditionellen Boden-Pilates und sehen wir, ob es Unterschiede in Bezug auf die Gewichtsabnahme gibt.

Wand-Pilates bietet einige einzigartige Vorteile im Vergleich zum traditionellen Boden-Pilates, insbesondere wenn es um die Gewichtsabnahme geht. Der Hauptunterschied liegt in der zusätzlichen Unterstützung und dem Widerstand, den die Wand bietet, was zu einer intensiveren Muskelarbeit und einem erhöhten Kalorienverbrauch führt.

Ein weiterer Vorteil von Wand-Pilates ist die verbesserte Ausrichtung des Körpers, die durch die Verwendung der Wand als Referenzpunkt erreicht wird. Dies trägt dazu bei, Verletzungen vorzubeugen und eine korrekte Form während des Trainings aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus ermöglicht die Wand einen größeren Bewegungsspielraum und eine vielfältigere Übungsauswahl, da du dich an ihr abstützen und verschiedene Positionen einnehmen kannst. Dies kann dazu beitragen, das Training herausfordernder und abwechslungsreicher zu gestalten, was wiederum die Motivation steigert und die Ergebnisse verbessert.

Insgesamt bietet Wand-Pilates eine effektive Möglichkeit, Gewicht zu verlieren und gleichzeitig die Gesundheit und Fitness zu verbessern. Durch die Kombination von Krafttraining, Flexibilitätsübungen und Cardio [1]-Elementen bietet dieses Ganzkörpertraining eine ganzheitliche Herangehensweise an die Gewichtsabnahme, die langfristige Ergebnisse liefert.

Wie sieht Wand-Pilates-Training aus?

Erhalte einen Einblick in ein typisches Wand-Pilates-Training und wie du es in deine Fitnessroutine integrieren kannst. Ein typisches Workout besteht aus einer Reihe von Übungen, die darauf abzielen, den gesamten Körper zu trainieren und die Muskulatur zu stärken. Das Training beginnt in der Regel mit einem Warm-up, das aus dynamischen Bewegungen besteht, um die Muskeln aufzuwärmen und die Durchblutung zu fördern.

Nach dem Aufwärmen folgt eine Serie von Übungen, die verschiedene Muskelgruppen ansprechen, darunter Bauchmuskeln, Rückenmuskulatur, Beine, Gesäßmuskeln und Arme. Diese Übungen können sowohl an der Wand als auch auf dem Boden durchgeführt werden und beinhalten eine Kombination aus Krafttraining, Flexibilitätsübungen und Atemkontrolle.

Während des Trainings ist es wichtig, die richtige Technik und Ausrichtung beizubehalten, um Verletzungen vorzubeugen und die Effektivität der Übungen zu maximieren. Achte darauf, langsam und kontrolliert zu arbeiten und deine Atmung zu synchronisieren, um die Spannung in den Muskeln zu erhöhen.

Ein typisches Wand-Pilates-Training endet in der Regel mit einer Cool-down-Phase, die aus Dehnübungen besteht, um die Muskeln zu entspannen und die Flexibilität zu verbessern. Vergiss nicht, auch nach dem Training ausreichend zu hydratisieren und dich zu erholen, um die Regeneration zu fördern und Muskelkater zu reduzieren. Indem du ein typisches Wand-Pilates-Training in deine Fitnessroutine integrierst, kannst du die Vorteile dieser effektiven Trainingsmethode voll ausschöpfen und schnelle Fortschritte auf dem Weg zur Gewichtsabnahme erzielen.

Welche Ausrüstung benötigt man für Wand-Pilates?

Um Wand-Pilates effektiv auszuüben, benötigst du bestimmte Ausrüstung. Wir listen die wesentlichen Dinge auf, die du benötigst. Für diesen neuen Fitnesstrend benötigst du nur wenige spezielle Ausrüstungsgegenstände, um loszulegen. Die wichtigste Ausrüstung ist eine stabile Wand oder eine Wandmontage, an der du dich abstützen kannst. Wähle eine Wand mit ausreichend Platz und einer glatten Oberfläche, um die Übungen sicher durchzuführen.

Zusätzlich zur Wand benötigst du eine rutschfeste Trainingsmatte, um dich auf dem Boden zu polstern und einen festen Stand zu gewährleisten. Eine Yogamatte oder eine spezielle Pilatesmatte eignet sich ideal für diese Zwecke und kann dir dabei helfen, bequem und sicher zu trainieren.

Je nach deinen persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen kannst du auch optionale Ausrüstung wie Widerstandsbänder, Pilatesbälle oder Yogablöcke verwenden, um deine Wand-Pilates-Routine zu variieren und zu intensivieren. Diese zusätzlichen Hilfsmittel können dazu beitragen, die Übungen herausfordernder zu gestalten und die Muskeln gezielter anzusprechen.

Kann man mit Wand-Pilates abnehmen - Pilatesmatte

Wie kannst du deine Fortschritte beim Abnehmen mit Wand-Pilates verfolgen?

Es ist wichtig, deine Fortschritte zu verfolgen, um motiviert zu bleiben. Erfahre, wie du deine Gewichtsabnahme- und Fitnessziele mit Wand-Pilates überwachen kannst. Eine effektive Methode, um deine Fortschritte beim Abnehmen zu verfolgen, ist das Führen eines Trainings- und Ernährungstagebuchs. Notiere dir regelmäßig deine Trainingszeiten, Trainingsintensität und durchgeführten Übungen sowie deine Mahlzeiten und Snacks.

Indem du deine Aktivitäten und Fortschritte dokumentierst, entwickelst du ein besseres Verständnis dafür, wie sich deine Trainings- und Ernährungsgewohnheiten auf deine Gewichtsabnahme auswirken. Du erkennst auch Trends und Muster, die dir helfen, deine Routine zu optimieren und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Diät Plan - kann man mit Wand-Pilates abnehmen?

Eine andere Möglichkeit, deine Fortschritte zu verfolgen, ist die regelmäßige Messung von Körpergewicht, Körperfettanteil und Körperumfang. Verwende ein Maßband, um regelmäßig deine Taille, Hüften, Oberschenkel und andere problematische Bereiche zu messen und verfolge, wie sich diese Werte im Laufe der Zeit ändern.

Zusätzlich zu diesen quantitativen Messungen solltest du auch qualitative Indikatoren wie deine Energielevels, Stimmung und körperliche Leistungsfähigkeit berücksichtigen. Achte darauf, wie du dich fühlst und wie deine Kleidung passt, um ein umfassendes Bild deiner Fortschritte zu erhalten.

Indem du deine Fortschritte beim Abnehmen mit Wand-Pilates kontinuierlich verfolgst, bleibst du motiviert und auf dem richtigen Weg, um deine Fitnessziele zu erreichen. Bleibe konsequent und geduldig, und erinnere dich daran, dass jeder Fortschritt, egal wie klein, ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Welche Fehler sollte man beim Wand-Pilates vermeiden, um optimale Ergebnisse zu erzielen?

Es gibt bestimmte Fehler, die du beim Wand-Pilates vermeiden solltest, um maximale Ergebnisse zu erzielen. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest. Ein häufiger Fehler beim Wand-Pilates ist eine schlechte Körperhaltung und Ausrichtung. Achte darauf, dass du während des Trainings eine neutrale Wirbelsäulenposition beibehältst und deine Muskeln aktivierst, um die richtige Ausrichtung zu unterstützen. Vermeide es, deinen Rücken zu rund zu machen oder deine Schultern nach vorne fallen zu lassen, da dies zu Verletzungen führen kann.

Ein weiterer Fehler ist es, zu schnell zu trainieren und die Bewegungen nicht kontrolliert durchzuführen. Achte darauf, jede Übung langsam und kontrolliert auszuführen, und konzentriere dich auf die Qualität der Bewegung, anstatt auf die Quantität. Dies hilft, die Muskeln gezielt anzusprechen und Verletzungen vorzubeugen.

Es ist auch wichtig, die Atmung zu synchronisieren und den Atemfluss während des Trainings aufrechtzuerhalten. Vermeide es, die Luft anzuhalten oder flache Atemzüge zu machen, da dies die Effektivität der Übungen beeinträchtigen kann. Atme stattdessen tief ein und aus, um die Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen und die Spannung zu erhöhen.

Zusätzlich solltest du darauf achten, dich nicht zu überanstrengen oder übertrainieren. Höre auf deinen Körper und achte auf Warnsignale wie Schmerzen oder Unwohlsein. Wenn du Schmerzen verspürst, solltest du das Training abbrechen und dich ausruhen, um Verletzungen zu vermeiden.

Indem du diese Fehler beim Wand-Pilates vermeidest und auf eine korrekte Technik und Ausrichtung achtest, kannst du optimale Ergebnisse erzielen und Verletzungen vorbeugen. Bleibe geduldig und konsequent in deinem Training und ernte die Belohnungen eines stärkeren, gesünderen Körpers.

Kann Wand-Pilates auch dabei helfen, die Körperhaltung zu verbessern?

Eine verbesserte Körperhaltung ist ein zusätzlicher Vorteil von Pilates. Finde heraus, ob Wand-Pilates dabei helfen kann, deine Haltung zu korrigieren. Wand-Pilates kann definitiv dazu beitragen, die Körperhaltung zu verbessern, indem es gezielt die Muskeln stärkt, die für eine aufrechte Haltung verantwortlich sind. Viele der Übungen bei Wand-Pilates zielen darauf ab, die Bauchmuskeln, Rückenmuskulatur und Schultermuskulatur zu stärken, was dazu beiträgt, das Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Muskelgruppen zu verbessern und die Wirbelsäule zu stabilisieren.

Durch die regelmäßige Durchführung von Wand-Pilates-Übungen kannst du deine Körperhaltung allmählich korrigieren und eine aufrechte Position beibehalten, auch im Alltag. Indem du deine Bauchmuskeln aktivierst und deine Schultern zurückziehst, kannst du eine gesunde Ausrichtung der Wirbelsäule [3] unterstützen und Rückenschmerzen und Verspannungen reduzieren.

Beachte, dass eine verbesserte Körperhaltung nicht über Nacht geschieht und regelmäßige Übung und Aufmerksamkeit erfordert. Sei geduldig und konsequent in deinem Training und bemühe dich, auch im Alltag bewusst auf deine Haltung zu achten. Mit der Zeit wirst du feststellen, dass sich deine Körperhaltung verbessert und du dich stärker und selbstbewusster fühlst.

Fazit: Kann man mit Wand-Pilates abnehmen?

Nachdem wir verschiedene Aspekte von Wand-Pilates zum Abnehmen untersucht haben, ziehen wir ein Fazit darüber, ob diese Trainingsform tatsächlich effektiv ist, um Gewicht zu verlieren. Insgesamt lässt sich sagen, dass Wand-Pilates eine wirksame Methode zur Gewichtsabnahme sein kann, wenn es mit einer gesunden Ernährung und einem aktiven Lebensstil kombiniert wird. Durch die Kombination von Krafttraining, Flexibilitätsübungen und Cardio-Elementen bietet Wand-Pilates eine ganzheitliche Herangehensweise an die Gewichtsabnahme, die langfristige Ergebnisse liefert.

Wand-Pilates ermöglicht es, Kalorien zu verbrennen, Muskeln aufzubauen und den Stoffwechsel zu beschleunigen, was zu einer effektiven Fettverbrennung und Gewichtsabnahme führt. Darüber hinaus bietet es eine Vielzahl von zusätzlichen gesundheitlichen Vorteilen, darunter eine verbesserte Körperhaltung, erhöhte Flexibilität und gesteigertes Wohlbefinden.

Um maximale Ergebnisse mit Wand-Pilates zu erzielen, ist es wichtig, das Training regelmäßig und konsequent durchzuführen, die richtige Technik und Ausrichtung beizubehalten und eine ausgewogene Ernährung zu konsumieren. Indem du diese Prinzipien befolgst und deine Fortschritte kontinuierlich verfolgst, kannst du die Vorteile von Wand-Pilates voll ausschöpfen und deine Fitnessziele erreichen. Wand-Pilates bietet eine spannende Möglichkeit, deine Fitnessziele zu erreichen und dabei Spaß zu haben. Egal ob du abnehmen, deine Körperhaltung verbessern oder einfach nur fit bleiben möchtest, Wand-Pilates könnte die Antwort sein. Also schnapp dir deine Matte, lehn dich an die Wand und mach dich bereit für eine transformative Reise zu einem fitteren, gesünderen Selbst!

 

Über die Autoren:

Ernährungsexpertin Oxana Hegel von Studio21 Nürnberg hilft Frauen beim Abnehmen

Oxana Hegel ist eine anerkannte Ernährungsexpertin und stand schon vielen Zeitungen und TV-Interviews beim Thema Abnehmen beratend zur Seite. Bekannt wurde sie als zweifache Deutsche Meisterin und zweifache Vize-Weltmeisterin in Klassischer Sportfitness. Zusammen mit ihrem Ehemann Philip leitet sie das renommierte Studio21 in Nürnberg, ein Premium Fitnessstudio, das sie seit 15 Jahren erfolgreich betreibt. Ihre Leidenschaft und Expertise in den Bereichen Ernährung und Fitness gibt sie in unserem gemeinsamen Fitness-Blog an unsere Leser weiter.

Oxana hat sich intensiv mit dem Thema Gewichtsverlust und Muskeldefinition auseinandergesetzt, insbesondere durch persönliche Experimente vor ihren Wettkämpfen. Um bei nationalen oder internationalen Meisterschaften anzutreten, ist es für die Athleten erforderlich, mindestens 5 bis 8 Kilogramm Fett zu verlieren.

Philip Hegel ist Blogger für die Themen Medizin, Gesundheit, Sport und Ernährung.

Fachliche und schriftstellerische Unterstützung findet Oxana bei ihrem Ehemann Philip Hegel. Der ehemalige Medizinstudent verfügt über ein fundiertes Gesundheitswissen und ist als Inhaber des Fitnessstudios Studio21 in Nürnberg tätig. Philips Hintergrund in der Medizin ergänzt Oxanas Expertise in Ernährung und Fitness perfekt. Dies ermöglicht dem Paar, interessante Blog-Artikel zu schreiben, die sowohl auf medizinischem Verständnis als auch auf praktischer Erfahrung basieren. Weitere Informationen über uns und unser Fitnessstudio in Nürnberg findest du hier.

 

Quellen:

[1]https://www.aok.de/pk/magazin/sport/workout/cardio-training-fuer-zu-hause/ 

AOK (2024), Cardio Training für zu Hause, abgerufen am 17.02.2024

 

[2]https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/psyche/psychische-gesundheit/richtig-atmen-1055858 

BARMER (2024), Richtig atmen: Fünf Atemübungen gegen Stress, abgerufen am 17.02.2024

 

[3]https://www.gesundheitsinformation.de/wie-funktioniert-die-wirbelsaeule.html 

Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (2024), Wie funktioniert die Wirbelsäule?, abgerufen am 17.02.2024