Paleo – die Steinzeitdiät zum Abnehmen

In unserer Serie über verschiedene Ernährungsformen dreht sich heute alles um Paleo, auch bekannt als die Steinzeitdiät. Die Paleo Ernährung hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt. Aber was genau ist die Paleo-Diät, und wie funktioniert sie? Und wieso wird sie Steinzeitdiät genannt? Gehen wir diesen Fragen einmal auf den Grund.

riesen Platte mit rohen Lebensmitteln für die Paleo Steinzeitdiät

Was ist Paleo?

Die Paleo-Diät spiegelt die Ernährung unserer Vorfahren wider: Das bedeutet, du isst hauptsächlich unverarbeitete Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Nüsse und Samen, während verarbeitete Lebensmittel, Getreide und Milchprodukte vermieden werden. Back to the Roots also, zurück zu den Wurzeln und weg von den modernen industriell verarbeitenden Produkte mit allerlei Zusatzstoffen. Deshalb der Name Paleo Steinzeitdiät.

Warum ist die Paleo Steinzeitdiät zum Abnehmen geeignet?

Viele Menschen entscheiden sich für die Paleo-Diät, weil sie eine natürlichere und einfachere Ernährungsweise suchen. Sie glauben, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die unsere Vorfahren aßen, zu besserer Gesundheit führen kann. Zudem verspricht die Paleo Steinzeitdiät Vorteile wie Gewichtsverlust, verbesserte Energie und eine geringere Entzündungsneigung.

Kannst du mit der Paleo Steinzeitdiät wirklich abnehmen?

Ja, viele Menschen berichten über erfolgreiche Gewichtsverluste mit der Paleo-Diät. Fitness Model Oxana Hegel hat Paleorezepte selbst ausprobiert und einige der Ansätze auch in unser Online Abnehmprogramm eingebaut. Der Fokus auf ganze, unverarbeitete Lebensmittel kann zu einer geringeren Kalorienaufnahme führen. Außerdem sind protein- und ballaststoffreiche Lebensmittel sättigend und können den Stoffwechsel anregen.

 

Schnell abnehmen mit Oxanas Abnehmprogramm
Unser Online Abnehmprogramm enthält auch Paleorezepte, da einige gute Ansätze der Steinzeitdiät Oxana Hegel überzeugen.

 

Wie sieht ein typischer Paleo-Ernährungsplan aus?

Ein typischer Paleo-Ernährungsplan könnte folgendermaßen aufgebaut sein:

Frühstück: Rühreier mit Gemüse

Mittagessen: großer Salat mit gegrilltem Hühnchen

Abendessen: gebratener Fisch mit gedünstetem Gemüse

Snacks: Nüsse, Samen oder Obst

Beachte: Es geht darum, natürliche und unverarbeitete Lebensmittel zu wählen.

 

Ist die Paleo Steinzeitdiät gesund?

Obwohl die Paleo Steinzeitdiät viele gesunde Lebensmittel beinhaltet, ist sie nicht ohne Kritik. Einige Experten sind besorgt über den hohen Fleischkonsum [1] und den Mangel an bestimmten Nährstoffen, die in Getreide und Milchprodukten enthalten sind. Stelle eine ausgewogene Ernährung sicher und nutze gegebenenfalls Nahrungsergänzungsmittel.

Kritiker der Paleo-Diät argumentieren, dass es unrealistisch sei, die Ernährungsgewohnheiten unserer Vorfahren genau nachzubilden. Außerdem weisen sie darauf hin, dass der Ausschluss ganzer Lebensmittelgruppen wie Getreide und Milchprodukte nicht für jeden geeignet ist und zu Nährstoffmängeln führen kann.

Mann isst Grillfleisch vor Steinwand symbolisch für Paleo Steinzeitdiät

Welche Varianten der Paleo-Diät gibt es?

Es gibt verschiedene Varianten der Paleo-Diät, die bestimmte Lebensmittelgruppen wie Milchprodukte oder pseudogetreide wie Quinoa zulassen. Diese Anpassungen können helfen, die Diät ausgewogener und für den Einzelnen besser geeignet zu machen. Denke immer daran: Du selbst bestimmst die Regeln deiner Ernährung. Finde deinen eigenen Weg!

Fazit

Die Entscheidung, ob die Paleo Steinzeitdiät für dich geeignet ist, hängt von deinen individuellen Gesundheitszielen und Vorlieben ab. Es ist eine Diät, die viele gesunde, ganze Lebensmittel fördert, aber sie erfordert auch das Weglassen einiger Nahrungsmittelgruppen. Wie bei jeder Ernährungsumstellung ist es wichtig, gut informiert zu sein und auf deinen Körper zu hören. Überlege, ob dieser „steinzeitliche“ Ansatz zu deinem Lebensstil passt und ob er dir hilft, deine gesundheitlichen Ziele zu erreichen. In unserer Serie über Ernährungsformen haben wir dir bereits verschiedene Diäten vorgestellt. Jede hat ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig, eine zu finden, die zu dir und deinem Alltag passt. Unsere Fitnesstrainer beraten dich gerne.

Quellen:

[1] https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-10/fleischkonsum-lebensmittelversorgung-ernaehrung 

ZEIT ONLINE GmbH (2022), Hoher Fleischkonsum gefährdet Lebensmittelversorgung, abgerufen am 18.01.2024